Trainingsbeginn ab 26.05.2020 (2)

Liebe Mitglieder,

wir möchten uns als aller erstes für Eure bisherige gezeigte wirklich tolle Solidarität mit uns bedanken. .Wir wissen eure Geduld in dieser schwierigen Zeit ohne Training wirklich sehr zu schätzen Vielen Vielen Dank dafür.

Nachfolgend haben wir einige Infos zur weiteren Vorgehensweise während der Corona Zeit für Euch zusammen gestellt.

Ab dem 25.05.2020 gelten weitere Lockerungen in der “Corona-Krise”. So ist die Nutzung der Turnhallen wieder möglich, wodurch ein regelmäßiger Trainingsbetrieb möglich ist. Diese Lockerungen sind mit einigen Auflagen und Einschränkungen verbunden. Wir möchten euch bitten, die angehängten Informationen aufmerksam zu lesen und zu verinnerlichen.

Im Rahmen der Vorgaben zur Nutzung der Sporthallen und den allgemeinen Verhaltensregeln passen wir den Trainingsbetrieb bis auf Widerruf an die Anforderungen an.

Das Training findet für alle Erwachsenen Karatekas, der Kindergruppe Dienstag 16.45 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Schule sowie der Frauensportgruppe wieder regulär statt.

Wer kann, sollte bereits im Gi bzw. in Trainingsbekleidung an der Halle erscheinen, da der Mindestabstand von 1.50 m in der Regel in der Umkleidekabine nicht eingehalten werden kann.

Für die weiteren Gruppen gibt es folgende Änderungen:

Das Kindertraining in Brand-Erbisdorf (Grundschule) sowie Freitag 15.45 Uhr in der Silbermannschule kann vorerst leider noch nicht statt finden. Bitte nutzt die Trainingszeit in Freiberg Dienstag 16,45 - 17.45 Uhr in der TH der Käthe-Kollwitz-Schule oder Mittwoch 16.30 - 17.15 Uhr in der TH Kreuzgasse. Die Zeiten findet ihr auch auf unserer Homepage unter Trainingszeiten. Ab dem 5. Juni 2020 kommen neue Vorgaben vom Land Sachsen und wir hoffen, dass dann das Training auch In Brand-Erbisdorf sowie in der Silbermannschule wieder wie gewohnt möglich sein wird.

Der Kindersport muss leider vorerst noch ausfallen, da die Kinder im Alter von 3/4 Jahren noch nicht in der Lage sind, die Abstandsregeln zu verstehen oder einzuhalten und Kinder im Alter von 5/6 Jahren die Regeln zwar verstehen, diese jedoch im Spielprozess schnell wieder vergessen. Aus diesem Grund können wir für diese Altersgruppe die Umsetzung der bestehenden Hygienevorschriften nicht garantieren. Wir hoffen jedoch sehr, dass unsere kleinsten Sportlerinnen- und Sportler nach den Sommerferien wieder starten können.

Die Trainingsgruppe Mittwoch TH Kreuzgasse Jugend wird in zwei Gruppen aufgeteilt. In der ersten Gruppe trainieren nur Karatekas bis Gürtelfarbe Orange, in der zweiten Gruppe ab Grün.

Gruppe 1: 16.30 Uhr bis 17.15 Uhr

Gruppe 2: 17.15 Uhr bis 18.00 Uhr (bitte 10 min vor Trainingsbeginn da sein)

Dokumente:

- https://www.ksb-mittelsachsen.de/fileadmin/user_upload/Corona/KSB/Hygiene-Empfehlungen.pdf

- https://www.ksb-mittelsachsen.de/fileadmin/user_upload/Corona/KSB/Aushang_Verhaltensregeln_im_Sportverein.pdf

- https://www.ksb-mittelsachsen.de/fileadmin/user_upload/Corona/KSB/Aushang_Abstand.pdf

- https://www.ksb-mittelsachsen.de/fileadmin/user_upload/1.KSBM/1.2.Bilder/1.2.1.Bilder_Aktuelles_News/2020/Mai/SMS-Allgemeinverfuegung-Hygienemassnahmen-2020-05-12.pdf

- https://www.ksb-mittelsachsen.de/fileadmin/user_upload/1.KSBM/1.2.Bilder/1.2.1.Bilder_Aktuelles_News/2020/Mai/21042020_ZehnLeitplanken__end_.pdf

Ausfall Training Erwachen/Jugend Käthe-Kollwitz-Schule am 11.02.2020

2 neue Dan-Träger nach Karate- und Kobudo-Seminar mit Shihan Toshihiro Oshiro in Zwingenberg

Wir haben zwei neue Dan-Träger!
2001 nahm unser Verein Kontakt zu Shihan Oshiro auf. Die Folgejahre begannen wir den Großmeister aus Okinawa zu Karate- und Kobudo-Seminaren nach Sachsen einzuladen. Vergangenes Wochenende gastierte Großmeister Oshiro für einen Wochenendlehrgang in Zwingenberg, woran Vanessa, Oliver, Paul, Pascal, Marc und Trainer Henry teilnahmen. Fast zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass sich ein Mitglied unseres Vereins der Prüfung zum 1. Dan gestellt hat. Nach intensiven 6 Monaten der Vorbereitung unter der Anleitung der erfahrenen Karatelehrer Henry Holze, André Grimmer und Marcus Hasterok bestanden am Samstag unser stellvertretender Vereinsvorsitzender Marc Neumann und Jugendwart Pascal Lippoldt ihre Prüfung.

Als Anerkennung für ihre Weiterbildung im Ehrenamt und ihr Engagement in der Vereins- und Verbandsarbeit wurden die beiden Dan-Träger durch die "Förderung des bürgerschaftlichen Engagements" mit einen mit ihrem Namen bestickten Gürtel ausgezeichnet, der ihnen von Dojoleiter Henry überreicht wurde.

Wer denkt, mit der Prüfung zum schwarzen Gürtel hat es ein Karateka geschafft, der liegt falsch. Jetzt geht das Studium der okinawanischen Kampfkunst für die beiden erst richtig los.

 

Unsere Weihnachtsfeier findet dieses Jahr am 8.12 statt. Einladung folgt.

Glückwünsche zum 70.

Karate begleitet ihn seit über 30 Jahren. Das Freiberger Karate-Urgestein und unser langjähriges Vereinsmitglied Sensei Bernd Hansch feiert heute seinen 70. Geburtstag.

Auch wenn er sich vor einer Weile für einen anderen Weg entschieden hat, wünschen seine langjährigen Trainingspartner, die Schwarzgurte des Oshiro Dojo Freiberg e.V. sowie deren Schüler Bernd auf diesem Wege alles Gute und vor allem viel Gesundheit, so dass er möglichst noch viele Jahre im Rahmen seiner Möglichkeiten dem Weg der leeren Hand folgen kann.

Bernd, du bist uns ein großes Vorbild!

 bernd hansch 70

 

Get more
Joomla!® Templates
and Joomla!® Forms From Crosstec